“Easy Money” ist Englisch für leicht verdientes Geld. Ein O2-Kunde nahm das so wörtlich, dass es dem Mobilfunkbetreiber Telefónica zu teuer wurde. Ein Gericht hat nun entschieden: Der Netzbetreiber muss zahlen.

Wollen Sie mehr erfahren?


Artikel von Golem.de
Bild: Golem (alle Rechte liegen bei Golem.de)